Skip to content. Skip to navigation
Benutzerspezifische Werkzeuge
Start Projekte Projektdatenbank Von der kreativen Idee zur alltagstauglichen Lehr-Lerninnovation: mediendidaktische Entwicklungsforschung am Augsburger Institut für Medien und Bildungstechnologie
Projekt: Von der kreativen Idee zur alltagstauglichen Lehr-Lerninnovation: mediendidaktische Entwicklungsforschung am Augsburger Institut für Medien und Bildungstechnologie

Status: FinalistIn MEDIDA-PRIX 2009

Haupteinreicher/in: Dr. cand. Ulrich Fahrner

Institution: Universität Augsburg

eMail: ulrich.fahrner@phil.uni-augsburg.de

Internet: zur Projektseite

Projektseite 2

Projektseite 3

Beschreibung:

Das Institut für Medien und Bildungstechnologie (imb) an der Universität Augsburg will mediendidaktische Innovationen entwickeln und nachhaltig im Hochschulalltag verankern. Im Sinne der Entwicklungsforschung verbindet das imb die Bereiche Forschung, Lehre und Praxis auf dem Mediensektor durch eine prozessorientierte Innovationsstrategie. Dieser integrierte Prozess umfasst die Generierung, Pilotierung, Evaluation, Weiterentwicklung und Institutionalisierung von Wissens-, Lern- und Medienkonzepten sowie Medienprodukten, die sonst oftmals entkoppelt und lose in einzelnen Teilbereichen der Universität erfolgen.

Das imb versteht sich vor diesem Hintergrund als Strukturprojekt, dessen Innovation darin besteht, dass eine fachbereichsbezogene Organisation zugunsten einer prozessorientierten, vorwiegend dezentralen Struktur abgelöst wird. Dies hat mehrere Vorteile: Die Beteiligten können effektiver und effizienter zusammenarbeiten. Erkenntnisse und Ideen aus der Wissenschaft (beteiligte Professuren) können direkt in die Entwicklung von Prototypen münden, die im Medien-und-Kommunikation (MuK)-Studiengang auf ihre Übertragbarkeit hin getestet und im Falle positiver Ergebnisse mithilfe des Medienlabors in den Regelbetrieb überführt werden können. Auch Studierende werden über Infrastrukturen wie das Begleitstudium sowie über die enge Kooperation in regulären Lehrveranstaltungen in diese Prozesse einbezogen. Im Folgenden dienen eine Reihe von Projekten der beispielhaften Veranschaulichung unserer Arbeit.