Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
Start MEDIDA-PRIX Organisation Beirat
Artikelaktionen

Beirat

Der wissenschaftliche Beirat begleitet den MEDIDA-PRIX während der gesamten Ausschreibungsperiode und berät den wissenschaftlichen Leiter in strittigen Fragen. Wer sind die Beiratsmitglieder im Jahr 2008?

Der wissenschaftliche Beirat begleitet den mediendidaktischen Hochschulpreis (MEDIDA-PRIX) während des gesamten Verfahrens. Das reicht von der Erstellung der Kriterien der Ausschreibung, ihrer Anwendung in den verschiedenen Phasen des Ausscheidungsprozesses, der Auswahl der GutachterInnen und der Jurymitglieder bis hin zur Entscheidung der Jury im Finale. Das international zusammengesetzte Gremium renommierter Fachleute berät die wissenschaftliche Leitung in allen offenen bzw. während des Verfahrens auftauchenden Fragen. Strittige Punkte klärt der wissenschaftliche Beirat mit einfacher Mehrheit.

Der wissenschaftliche Beirat 2008 besteht aus 8 Mitgliedern (DE:4, AT und CH jeweils 2), die in Absprache mit den beteiligten Ministerien für ein Jahr berufen wurden:

Beat Döbeli

Prof. Dr. Beat Döbeli Honegger
Pädagogische Hochschule Zentralschweiz - Hochschule Schwyz, Institut für Medien und Schule.


Rainer Kuhlen
Prof. Dr. Rainer Kuhlen
Universität Konstanz, Fachbereich Informatik und Informationswissenschaft, Institut für Informationswissenschaft.


Dorothee M. Meister
Prof. Dr. Dorothee M. Meister
Universität Paderborn, Fachbereich Kulturwissenschaften, Institut für Medienwissenschaft.



Elisabeth Nöstlinger
Mag. Elisabeth J. Nöstlinger
Wissenschaftsredakteurin, Producerin, Vorsitzende des österreichischen Klubs der Bildungs- und WissenschaftsjournalistInnen.


Gabi Reinmann
Prof. Dr. Gabi Reinmann
Universität Augsburg, Institut für Medien und Bildungstechnologien/Medienpädagogik.



Heidi Schelhowe
Prof. Dr. Heidi Schelhowe
Universität Bremen, Fachbereich Informatik/Mathematik, Digitale Medien in der Bildung.



Sabine Seufert
Prof. Dr. Sabine Seufert
Universität St. Gallen, Swiss Centre for Innovations in Learning und Institut für Wirtschaftspädagogik und Bildungsmanagement.


Christian Swertz
Prof. Dr. Christian Swertz
Universität Wien, Institut für Bildungswissenschaft, Allgemeine Erziehungswissenschaft und Medienpädagogik.


| Aktuell
Öffentliche Hearings Erstmals präsententierten im Jahr 2008 die 19 FinalistInnen ihre Projekte im ... Mehr lesen ...
FinalistInnen-Trailer verfügbar Für die Preisverleihung im Radiokulturhaus am 18. September 2008 wurde ein ... Mehr lesen ...
Die GewinnerInnen des Medida-Prix 2008 stehen fest Insgesamt drei eLearning-Projekte wurden mit dem Medida-Prix 2008 ... Mehr lesen ...
Anmeldung zu Hearings und Preisverleihung Die Teilnahme an den öffentlichen Hearings und an der Preisverleihung des ... Mehr lesen ...
77 Einreichungen in Begutachtung 77 Projekte haben die formalen Zulassungskriterien für den Medida-Prix ... Mehr lesen ...
Weitere Nachrichten