Preisträger/innen  
       
     
     

Der Medida-Prix Förderpreis geht mit 50% an das Projekt:

Ad fontes: Eine Einführung in den Umgang mit Quellen im Archiv der Universität Zürich

Den Medida-Prix für Problemorientiertes Lernen in der Medizin teilen sich mit je 25% die Projekte:

Campus-Pädiatrie der Universitäts-Kinderklinik Heidelberg

und

Fallbasiertes Lernen in der Medizin mit dem CASUS-Lernsystem des Klinikum der Ludwig-Maximillians Universität München

Der Publikumspreis geht an das Projekt:

Virtuelle Labore für das E-Learning in den naturwissenschaftlich- technischen Studienfächern am Beispiel der Gentechnik

       
    zurück zum Anfang dieser Seite